Mitglieder


Die Chorleiterin
Elisabeth Alfes-Blömer

E. Alfes-Blömer Mit 7 Jahren nahm Elisabeth Alfes-Blömer ihren ersten Klavierunterricht bei Kunibert Koch.
1991 beendete sie Ihr Studium an der Hochschule für Kath. Kirchenmusik und Musikerziehung in Regensburg mit der staatlichen Musikreifeprüfung in katholischer Kirchenmusik, B-Examen. und der staatlichen Musiklehrerprüfung.
Sie war an verschiedenen Musikschulen im süddeutschen Raum als Fachpädagogin tätig.
Seit 1993 unterhält sie ihre eigene Musikschule in Hünsborn
Neben Ihrer Musikschultätigkeit obliegt Ihr die Leitung mehrerer Chöre.
Seit 1996 ist Elisabeth Alfes-Blömer Chordirektorin im FDB.
Seit Anfang 2006 ist sie die Chorleiterin der 12 Räuber.




Der Ehrenchorleiter
Kunibert Koch

K. Koch Kunibert Koch wurde 1944 im Sauerland geboren. Er studierte von 1962 bis 1966 am Robert-Schumann-Konservatorium in Düsseldorf Kirchenmusik und Chorleitung.
Neben seiner langjährigen Tätigkeit als Chorleiter von zeitweise 12 Chören war er auch als Lehrer im Fach Klavier an der Musikschule Siegen tätig.

1968 war er Mitbegründer und musikalischer Leiter der 12 Räuber. In den 38 Jahren seiner Tätigkeit hat er den Werdegang des Chores entscheidend mit geprägt.
Zu Beginn des Jahres 2006 übergab er aus gesundheitlichen Gründen die Leitung der 12 Räuber in die Hände seiner ehemaligen Klavierschülerin Elisabeth Alfes Blömer.
Am 13. September wurde er im Rahmen des Galakonzertes mit " Stefan Lex und Pomp-A-Dur" offiziell verabschiedet und zum Ehrenchorleiter ernannt.

1. Tenor

S. Montabon J. Vitt M. Quast
Stefan Montabon Jürgen Vitt Michael Quast

2. Tenor

J. Alfes W. Arns M. Hausman
Josef Alfes Wolfram Arns
Vorsitzender
Manuel Hausmann
Pressesprecher

1. Bass

Th. Frohne E. Koch A. Stahl
Thomas Frohne
Kassierer
Egbert Koch Andreas Stahl
Schriftführer

2. Bass

S. Schäfer Th.Stahl F.-J. Scherer
Jochen Blömer
Sandro Schäfer Thomas Stahl Franz-Josef Scherer